Montag, 31. Dezember 2012

Another Year Over



Vorherrschendes Gefühl für 2013?
- erwartungsvoll

2012 zum ersten Mal getan?

- Harry Potter gelesen
- auf einem Festival gewesen
- Granatapfel gegessen
- mit dem Auto gefahren
- Gitarre gespielt
- Klamotten verloren

2012 (nach langer Zeit) wieder getan?
- Ohrring stechen lassen

2012 (leider) gar nicht getan?
- Zigarette geraucht
- Urlaub gemacht
- Fischen gewesen

Wort des Jahres?
stinkesauer

Zugenommen oder abgenommen?
- zugenommen

Stadt des Jahres?
-Linz

Alkoholexzesse?
- anfangs zu viele, dann blieben sie aus

Haare länger oder kürzer?
- vermutlich gleich lang

Mehr ausgegeben oder weniger?
- etwas mehr vielleicht

Höchste Handyrechnung?
- 19,10

Verliebt?
- von Zeit zu Zeit ein wenig

Getränk des Jahres?
- Bols Blue

Essen des Jahres?
- Pizza

Am häufigsten angerufen?
- Zuhause

Die schönste Zeit verbracht mit?
- meiner Schwester

Die meiste Zeit verbracht mit?
- meiner Schwester

Songs des Jahres?
- Nights in White Satin – The Moody Blues
- Back it up - Caro Emerald
- You on the Run – The Black Angels
- Solitude – Travis Meeks
- Angie – The Rolling Stones
- AKA… What a Live - Noel Gallagher's High Flying Birds
- La Fee Verte – Kasabian
- My Favourite Game – The Cardigans
- No Milk Today – Herman's Hermits

Alben des Jahres?
- "Dead Silence" – Billy Talent
- "xx" – The xx
- "The Better Live" – 3 Doors Down
- "Blood Pressure" - The Kills

Buch des Jahres?
- Harry Potter

TV-Serie des Jahres?
- Supernatural

Erkenntnis des Jahres?
- Besser, man erfährt nicht immer alles.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
- unnötige Streitigkeiten mit Kollegen
- laute Zimmerkollegen im Krankenhaus
- 40 € für ein Zugticket zu bezahlen

Schönstes Ereignis?
- NovaRock vielleicht?

2012 mit einem Wort?
- abwechslungsreich

Sonntag, 30. Dezember 2012

I'm so Thirsty


«Oh please let me warn them
Don't you come here
Don't you bring anyone here»






Samstag, 29. Dezember 2012

Look Around You, All You See Are Sympathetic Eyes


Mittlerweile habe auch ich die drei Teile von "Shades of Grey" gelesen.
Es gibt nicht allzu viel zu sagen. Ich würde nicht behaupten, dass es sich gelohnt hat, die Bücher zu lesen. Natürlich kommt man als Mädchen nicht darum herum. 

Ich passe nicht ganz in die Zielgruppe, die das Buch ansprechen sollte. Diese besteht meiner Meinung nach einerseits aus 25-Jährigen Frauen, die noch nie Sex hatten und aus Frauen über 35, die unzufrieden mit ihrem Sexleben sind. 

Ich würde gerne das Gegenteil behaupten können, doch der größte Teil meiner Generation ist zu versaut, um Gefallen an diesen Büchern zu finden.

Die Story "Unschuld vom Lande trifft auf attraktiven, reichen Traumprinzen" ist vollkommen vorhersehbar und wenig, bis gar nicht unterhaltsam.




“What is it about elevators?”

Freitag, 28. Dezember 2012

Manufactured with LOVE


Die ersten beiden Bilder, die ich mit meiner neuen Kamera aufgenommen habe. Anfangs wollte ich eine Spiegelreflexkamera, entschied mich dann aber doch für eine Digitalkamera. 

Ich kann sie überall hin mit nehmen, ohne mir groß den Kopf zu zerbrechen, wie ewig schade darum wäre, wenn ich sie verliere oder sie gestohlen wird.



Vitamintabletten meiner Cousine - schmecken hammer

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Lord, I Never Drew First


Es war die Zeit, in der sie sich schwor, ihn zu vergessen. 

An einem seiner liebsten Feiertage trafen sie sich zufällig. Er war sturzbetrunken, sie hatte Mitleid. Einerseits roch er unwiderstehlich, andererseits stank er abscheulich. Parfüm, kalter Zigarettenqualm und Bier: sein Geruch.
Sie brachte ihn nach Hause. Er wollte mehr, doch sie gab es ihm nicht. Dieses eine Mal blieb sie tatsächlich standhaft. 

Mit der Zeit wurde er müde, er legte sich auf die Couch seiner frisch bezogenen Wohnung. Es war ein einziges Chaos, der Geruch von Farbe lag in der Luft. Sie saß neben ihm. Die Zeit verging und ihre Knie schliefen ein. Sie wollte ihm einen Brief hinterlassen, bevor sie ging. Sie entschloss sich dennoch dagegen. Obwohl er sich zehntausend Mal entschuldigt hatte, ging sie, ohne sich zu verabschieden.





Dienstag, 25. Dezember 2012

Days Are Forgotten



Jede Woche mindestens ein Auto geschrottet.
35 Jahre später kann man darüber lachen.

via


Sonntag, 23. Dezember 2012

I am Here in My Mold



«Well I never pray

But tonight I'm on my knees»





Samstag, 22. Dezember 2012

You Know I Could be Just Like You




Dies sind die Lieder, welche nicht für die Ewigkeit bestimmt sind.

Freitag, 21. Dezember 2012

Incantations


Es ist wirklich schwer, jemandem eine Freude zu bereiten, wenn man keinerlei Gemeinsamkeiten hat. 

Ich kann ihr schlecht etwas besorgen,  worüber ich mich selbst freuen würde. 

Sie ist für mich der Typ, der Ohrringe und Nagellack mag. Paris verbindet uns ebenfalls, darum der Handyanhänger mit dem Eiffelturm. Kerzen mag jeder - ich hoffe, auch sie.






Donnerstag, 20. Dezember 2012

You're Really Weird


via


Candy doesn't have to have a point. That's why it's candy.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Chasm


Letzte Woche erzählt mir meine Mutter beiläufig, dass wir ein Waffeleisen im Haus hätten. Hielt sie es für unnötig, mir dies mitzuteilen?




Rezept für einfache Waffeln

Zutaten für 2 Personen
65 g Fett
50 g Zucker
1/2 Stk. Eier
1/4 Pk. Vanillezucker
125 ml Milch
125 g Mehl
1/4 Pk. Backpulver

Zubereitung
Alle Zutaten verrühren und im Waffeleisen in Portionen backen.


____________
Zuerst habe ich 125 ml Wasser statt den 125 ml Milch verwendet.
Ich habe mich danach aber entschieden, dass es mit Milch besser schmeckt.
Natürlich kann man noch etwas Zimt oder Sahne hinzufügen.

Zu den fertigen Waffeln kann man Obst essen, man kann sie mit Nutella, Marmelade oder Honig bestreichen - was einem schmeckt.


Dienstag, 18. Dezember 2012

Put Your Glasses up


Seit heute ebenfalls Besitzer einer Ray-Ban. Ich kaufe grundsätzlich sehr gerne bei meinem Optiker ein. Freundliche Verkäufer sind viel wert. Heute habe ich eine Tafel Zotter-Schokolade bekommen. 



too hipster? 

Montag, 17. Dezember 2012

Glossy - Weather Experience



Hier ist die "Bejeweled"-Edition der Glossybox. Für mich wird das die vorerst letzte Box sein.

Ich hatte eigentlich vor, insgesamt nur 3 Boxen zu bestellen. Weil ich schon so eine Vorahnung hatte, dass die Dezemberbox etwas Besonderes sein würde, nahm ich doch noch eine vierte Box.

Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit den Produkten, die ich bekommen habe. Die Glossybox ist eine wirklich nette Idee. Ich kann jedem empfehlen, sie ebenfalls zu testen. 
Die Aufmachung ist schon ist edel: Angefangen bei der Schachtel in der die Box geliefert wird, bis zu den kleinen Schnipseln innen drinn'. 
Es ist etwas Herrliches, wenn das Paket geliefert wird und man ganz gespannt ist, was es wohl enthält.



_____________________




COSLINE Concealer Nr. 965
Originalprodukt 9,00 €/1,2 ml 

Nach der Silvesterparty gilt es, dunkle Augenschatten, Äderchen oder kleine Unreinheiten gekonnt zu kaschieren. Da kommt dieser Concealer als praktischer Begleiter gerade recht. Er trocknet die Haut nicht aus und ist besonders für die zarte Augenpartie geeignet.
_____________________




EAU THERMALE AVÈNE Pflegendes Körperöl
Originalprodukt 19,40 €/200 ml 

Was gibt es schöneres als eine Massage oder ein wohltuendes Bad, um sich auf die große Silvesterparty vorzubereiten. Das Körperöl von Avène kann für beides verwendet werden. Natürliche pflanzliche Öle und die Vitamine A und E schenken streichelzarte Haut und Wohlbefinden.
_____________________




MARIA GALLAND Stick protection Solaire 199
Originalprodukt 9,50 €/8 ml 

Die Weihnachts-Saison ist auch Wintersport-Saison. Neben dicker Kleidung und dem richtigen Equipment darf auch die Sonnenpflege nicht fehlen. Diesen praktischen Begleiter sollten Sie also immer dabei haben.
_____________________




SHU UEMURA ART OF THE HAIR Onsen Cleansing Oil Shampoo
Originalprodukt 43,00 €/400 ml 

Im Winter verlangen wir unserem Haar viel ab: Heizungsluft in der Wohnung vs. klirrende Kälte draußen. Das führt oft zu Irritationen wie leichten Schuppen oder schnell fettendem Ansatz. Das Shampoo gleicht diese Phänomene aus.
_____________________




VERSACE Yellow Diamond
Originalprodukt 45,90 €/30 ml 

Funkelnde Diamanten sind ein guter Begleiter an Silvester. Hier ist der passende Duft dazu. Er versprüht luxuriöse Aromen von frischem Birnen-Sorbet, zarten Seerosen und warmen Palo Santo Holz. So strahlt nicht nur Ihr Geschmeide, sondern auch Sie selbst strahlen pure Sinnlichkeit aus.
_____________________

Endlich war auch in meiner Box ein Parfum. Ich habe es sofort aufgetragen, es duftet wirklich toll.




GLOSSYBOX False Lashes

"Schon auf den ersten Blick machen wir Sie zum verführerischen Hingucker, denn in diesem Monat erwarten Sie als Goodie in jeder Box 'False Lahes', die Ihr Abend-Make-up schwungvoll abrunden."
_____________________




MARBERT Frische-Kick für die Haut

"[...] Hinzu kommt ein pflegendes Trio von Marbert, das mit Vitaminen und Feuchtigkeit für einen schönen Teint sorgt."
_____________________




LOLITA LEMPICKA Eau de Parfum
Originalprodukt 77,03 €/100 ml

Als letzten Zusatz gibt es eine Probe des neuen Parfums "Lolita Lempicka". 
Es ist eine berauschende Mischung von Veilchen und Anis mit den süßen Tönen von Süßholz und Vanille. Die Auszüge aus Efeu und die Essenzen der gerösteten Mandeln geben diesem gold-blauen Kleinod das Gefühl des Geheimnisses und der Einzigartigkeit.

"With her first fragrance, Lolita Lempicka conjoures up an emotion that is rare, unexpected and yet somehow familar... An enchanting floral, clear and sensual, a heady nectar of licorice flower."
_____________________

Es kann nicht lange dauern, bis ich mir das Parfum in Originalgröße kaufe. Der Duft ist einfach nur bezaubernd.



Sonntag, 16. Dezember 2012

Hit Me Harder!



"Alles" war ihm nicht genug ...


Entweder ich lebe in einer Traumwelt oder mein Gehirn filtert so einiges einfach aus.

Samstag, 15. Dezember 2012

Look at me, I'm burning.




Er:  Du bist böse.
Sie: Ich bin doch nicht böse.
Er:  Du bist böse, das sehe ich in deinen Augen. 
Sie: Meine Augen sind blau, ich kann gar nicht böse sein. 
Er:  Du bist böse, genau wie ich.
Sie: Ich bin 1,54 groß, wie kann ich böse sein? - Ich bin vielleicht niedlich, aber doch nicht böse.
Er:  Du bist klein, du bist süß, du bist schön, du bist niedlich, und du bist böse.
Sie: Süß und niedlich ist doch das gleiche.
Er:  Ich habe gesagt, du bist schön ... und böse.

Wie klein die Welt doch ist...

Freitag, 14. Dezember 2012

Don't Eat Me when I Save Your Life!



Sehr nett gemacht (:

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Jump for Joy


Mittlerweile bin ich mit meinem Adventkalender wieder im Zeitplan.
Für morgen nehme ich mir vor, einen Schneeengel zu machen.






Mittwoch, 12. Dezember 2012

A Little Bit of Me



Da spielt man in der Schule Slender und ist ganz gefesselt,
vollkommen unerwartet taucht "The Pale One" auf. 
Äußerst ungünstig.


via

Dienstag, 11. Dezember 2012

As Easy as Breathing


Man merkt es den Leuten an, dass sie ungeduldig werden. 
Es herrscht Unruhe. Die Stimmung ist angespannt.

via

Montag, 10. Dezember 2012

Kryptonite


via


Black Lily

Sonntag, 9. Dezember 2012

In The Cold, Cold, Night



Wie schon in den Jahren zuvor, fuhren wir in der Zeit vor Weihnachten nach St. Wolfgang zum Adventmarkt. Ich habe bisher noch nie sehr viel gekauft. Meist gehen kleine Deko-Sachen und Räucherkegel mit.

Obwohl es ziemlich kalt war, schlenderten wir etwa 2 Stunden durch die Straßen und Häuser. Leider hielt es meine Schwester nicht für nötig, ihre Kamera einzupacken. Zum Glück war meine Cousine so nett und stellte mir ihre zur Verfügung.



 Für nächstes Jahr nehme ich mir fest vor, mir die Kirche von innen anzusehen.







Diese Hütte war besonders niedlich. Zwei kleine Jungen verkauften Punsch, Krapfen und Brezen.



Am See gab es nicht nur echte Schwäne. Die Idee mit den beleuchteten Schwänen gefällt mir besonders gut.



Wenn es früher dunkel geworden wäre, wäre die schöne Beleuchtung mehr zur Geltung gekommen.





Es wird scho glei dumpa...




Die Suppen vom "Suppenkasper" sind etwas ganz besonderes. Sie werden nicht in Tellern serviert, sondern in großen, ausgehöhlten Semmeln.



Auf dem Weg zum Auto habe ich noch versucht, die riesige Kerze zu fotografieren, die sich mitten im See befindet.