Sonntag, 30. Juni 2013

She Needs Somebody to Hold


Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Namenstag ...




Samstag, 29. Juni 2013

And Give me Pick of Memories




«Let them see reality
From where she got her name»

Bloodhound Gang - Along Comes Mary

Freitag, 28. Juni 2013

Pass me by



via



«I hate to look into those eyes
And see an ounce of pain»

Donnerstag, 27. Juni 2013

Hold on Tight


Folgen Sie dem Hype! - Ich konnte nicht länger "Nein" sagen ...




Mittwoch, 26. Juni 2013

We've Gotta Get out the Way


Lass uns morgen etwas die Götter besänftigen.

via

Dienstag, 25. Juni 2013

La vie devant soi



Du starrst sie mit Augen an, die sagen „Hey, seht mal wie toll ich bin“. Also lachen die Mädchen über dich. Du musst sie ansehen als würdest du ihnen sagen wollen „Eine so schöne Frau wie dich, hab ich noch nie zuvor gesehen.“

Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran

via

Montag, 24. Juni 2013

Going Nowhere Slow


Disagreeing with an opinion:
- I'm afraid I don't agree with that.
- The opposite is the case, isn't it?
- I'm sorry but I can't accept that.

via

Sonntag, 23. Juni 2013

Art - I’m the one Who Took Everything From You



«You were a happy dream, in a life that’s been nothing but a hellish nightmare.»
Lucy

Samstag, 22. Juni 2013

Under Water Where Thoughts Can Breathe Easily



«Take a look at the stars in
Your head fields of space kid»


via


Freitag, 21. Juni 2013

Glossy - Emit Remmus


Als ich heute nach Hause kam, war überraschenderweise die Glossybox für Juni schon bei mir eingetrudelt.
Dieses Mal dürfte jeder seine Box in dem Monat bekommen, nach dem sie benannt ist. 


Hier die Produktbeschreibungen und -anwendungen laut Glossybox und mein Feedback.


Wir lieben den Sommer!
It’s Summertime! Die so innig geliebte Jahreszeit mit all ihren Vorzügen, auf die wir besonders in diesem Jahr so lange haben warten müssen, ist endlich da und wir sind mehr als bereit. Bereit für Pool-Parties, Picknick, Festivals & Co. Die „Summer Glow"-Edition hält für diese Zeit die passenden Beauty-Produkte parat, mit denen Sie dem Sommer gepflegt, schön und mit einem Lächeln auf den Lippen entgegen gehen.




MARIA GALLAND
194 SOIN PROTECTEUR VISAGE SPF 50

Produktbeschreibung

Wer ist im Sommer Ihr treuester Begleiter? Diese hochwirksame Sonnenpflege mit der cremigen und langanhaltenden Textur natürlich! Die Sonnenpflege mit dem hohen Lichtschutzfaktor schützt besonders empfindliche Haut vor Hautschäden durch UV-Strahlung und lässt Sie die sonnenverwöhnten Stunden des Jahres so uneingeschränkt und beruhigt genießen!

Produktanwendung
Vor dem Sonnen großzügig auf das Gesicht auftragen und den Sonnenschutz insbesondere nach einem Aufenthalt im Wasser erneuern.

32.50 € / 200 ml (Originalgröße)
______________________

Das ist mittlerweile das dritte Produkt von Maria Galland, das in einer meiner Boxen enthalten war. Bisher war ich immer zufrieden. Da ich genug Sonnencreme für dieses Jahr gesammelt habe, werde ich diese wahrscheinlich weitergeben.




ANATOMICALS
YOU NEED A BLOOMING SHOWER!

Produktbeschreibung

Vom Sommer können wir einfach nicht genug bekommen! Diese belebende Körperreinigung holt das Summer Feeling unter die Dusche. Damit verwandeln Sie das tägliche Duschritual zu einem spitzigen Flower Power-Erlebnis. Die natürliche Heilkraft von Rose und Jasmin erfrischt und entführt die Sinne auf eine duftende Sommerwiese.

Produktanwendung
Die gewünschte Menge des Showergels in die Handflächen geben und auf dem Körper verteilen. Anschließend gründlich abspülen.

6.95 € / 300ml (Originalgröße)
______________________

Beim Öffnen dieses Produktes kommt einem ein angenehmer Rosen-Duft entgegen. Ich freue mich darauf, das Duschgel zu testen. Die Verpackung gefällt mir recht gut.


 

DOVE
MAXIMUM PROTECTION

Produktbeschreibung

Strand, Pool-Party oder Freilichtkino sind nur einige Möglichkeiten, die der Sommer an spannenden Aktivitäten mit sich bringt. Dabei jedoch unangenehm ins Schwitzen geraten, möchte man trotz erhöhter Temperaturen nicht. Diese Deo-Creme ist ab sofort Ihr permanenter Begleiter, der bis zu 48 Stunden Anti-Transpirant-Schutz bietet und zudem gepflegte Haut schenkt. Damit geht es entspannt und befreit von Achselnässe rein ins sommerliche Vergnügen!

Produktanwendung
Um einen bestmöglichen Schutz zu erzielen, tragen Sie das Deo vor dem Schlafengehen unter den Achseln auf. Auch nach der Dusche hält das Deo Sie den ganzen Tag über frisch.

5.99 € / 45ml (Originalgröße)
______________________

Üblicherweise kaufe ich bloß Deo-Sprays, aber ich bin gespannt, was diese Deo-Creme zu bieten hat. Riechen tut sie sehr intensiv, dennoch gut.
Nachdem ich mich einige Minuten damit beschäftigt habe, das Produkt funktionstüchtig zu machen, habe ich mich geschlagen gegeben. Gott sei Dank konnte mir das Internet weiterhelfen. (Nein, ich habe nicht gegen den Uhrzeigersinn gedreht - für mich war das sehr wohl der Uhrzeigersinn.)




FIGS&ROUGE
CHERRY BLOSSOM, COCO ROSE & MOCHA ORANGE LIP BALMS

Produktbeschreibung

Auf die Namen Mocha Orange, Coco Rose oder Cherry Blossom wurden diese pflegenden Lippenschmeichler getauft, die für einen sanften Farbschimmer mit zartem Duft sorgen und bei Ihrem diesjährigen Sommer-Look keinesfalls fehlen dürfen. Der Lip Balm ist mit 100% natürlichen Ingredienzien nicht nur der absolute Liebling der Beauty-Redaktionen, sondern auch Ihr neuer, ständiger Begleiter. Eine der begehrten Tuben finden Sie auch in Ihrer GLOSSYBOX.

Produktanwendung
Bei Bedarf mit dem Finger oder einem Pinsel auf den Lippen auftragen und wenn nötig, mehrmals am Tag wiederholen.

5.90 € / 12,5ml (Originalgröße) 
______________________

Also die Verpackung dieses Produktes spricht mich ehrlich an, besonders gefallen mir die kleinen Flamingos. Sowohl vom Geruch, als auch vom Geschmack bin ich nicht sonderlich begeistert - als wäre es ein Goodie aus einer Zeitschrift für kleine Mädchen. Zur Konsistenz muss man sagen, dass es für mich zu stark schmiert. Trotzdem fühlt es sich beim Auftragen an, als würden die Lippen gepflegt werden. 




L'OREAL PARIS
MYTHIC OIL SHAMPOO

Produktbeschreibung

In diesen, von uns so sehnlich herbei gesehnten Monaten, erfreuen wir uns besonders vieler Sonnenstunden. Auch das Haar ist in dieser Zeit einer vermehrten Sonneneinstrahlung ausgesetzt und nicht selten reagiert es mit Trockenheit und stumpfem Aussehen. Abhilfe schafft dieses Shampoo, das mit einer Verbindung unterschiedlicher und wertvoller Öle wirkt und es tief gehend nährt. Dem Haar wird Glanz und Geschmeidigkeit zurückgegeben, ohne es dabei unnötig zu beschweren. Fast schon mystisch...

Produktanwendung
Auf das feuchte Haar auftragen, aufschäumen und anschließend gründlich ausspülen.

16.50 € / 250ml (Originalgröße)
______________________

Die Produktbeschreibung klingt vielversprechend und ich hoffe, dass das Produkt hält, was es verspricht.




Ich bin mit den Produkten, die dieses Mal in der Glossybox enthalten waren mehr als zufrieden. Man kann sagen, dass das Thema "We  SUMMER" gut getroffen wurde. 
Meine Box war in etwa 29 € wert. Zusätzlich war noch eine Postkarte enthalten, mit der man sich kostenlos 3 Ausgaben "Seitenblicke" bestellen kann.


Donnerstag, 20. Juni 2013

Lost Control


"Up to this day, I've never killed a single person."

via

Mittwoch, 19. Juni 2013

Every You Every Me


Eine kleine Aufmerksamkeit meiner kleinen Schwester. ♥





Dienstag, 18. Juni 2013

8-in-1



Kürzlich nahm ich auf Facebook bei einem Gewinnspiel von Maybelline Austria teil. 
"Entdecke unsere neue Dream Pure BB Cream gegen Hautunreinheiten"


Besonders gefreut habe ich mich, als ich folgenden Text per E-Mail erhalten habe: 

_______________________

"Herzlichen Glückwunsch!
Wir freuen uns dir mit zu teilen, dass du eine(r) von 200 Maybelline Jade Dream Pure BB TesterInnen bist!
Du bekommst Deine Dream Pure BB Cream und 3 Proben für Deine beste Freundinnen nächste Woche zugeschickt.
Wir wünschen dir viel Freude und sind gespannt auf Dein Feedback!
Dein Maybelline Jade Team"
_______________________



Auf den Geschmack bin ich gekommen, als in der Zeitschrift "Skip" eine Probe der Creme enthalten war. Grundsätzlich verwende ich kein Make-Up-Cremes im Gesicht, nur zu besonderen Anlässen. Da ich aber neugierig war, probierte ich die Probe gleich aus und ich wurde nicht enttäuscht. 

Zu meinem Glück stieß ich auf Facebook auf das Gewinnspiel. Ich erwartete nicht, dass ich als Testerin ausgewählt werden würde, aber warum hätte ich es nicht versuchen sollen? Und siehe da, ich wurde tatsächlich eine der 200 Testerinnen.

Als das Paket dann endlich mit der Post kam, konnte ich es kaum erwarten, es zu öffnen.
Enthalten waren eben die neue Dream Pure BB Cream und drei Proben mit Infobroschüren, die man an seine Freundinnen weitergeben kann.


Produktbeschreibung laut Infobroschüre:

Unsere erste BB Cream mit "Activ-Fighter" gegen Hautunreinheiten! 
Für Perfektionierte Haut heute und reinere Haut morgen.

8-in-1
Haut-Perfektionierer mit 2% Salizyl-Säure

1. Deckt Makel sofort ab
2. Mildert Hautunreinheiten
3. Mattiert und verkleinert Poren
4. Gleicht Rötungen aus
5. Spendet Feuchtigkeit
6. Schützt mit LSF 15
7. Öl-frei und nicht-fettend
8. Passt sich jedem Hautton an


Die Creme ist in 2 Nuancen erhältlich: Hell und Medium. Ich habe das Produkt in Medium bekommen. Obwohl ich doch einen etwas helleren Hauttyp habe, passt die Farbe - sie passt sich an jeden Hautton an.

Die Creme ist wirklich weiterzuempfehlen. Ich bin sehr beeindruckt von diesem Produkt.

Montag, 17. Juni 2013

Two



Dieses Wochenende stand für mich wieder das Nova-Rock-Festival auf dem Plan. Nach kurzer Panik am Vorabend, das Auto sei kaputt, ging es doch wie geplant morgens am Donnerstag los.

Nach 6 Stunden Autofahrt, mit ein paar Umwegen, kamen wir in Nickelsdorf an. Ganz anders als im Vorjahr mussten wir beim Eingang gar nicht anstehen. 


Dann leider die nächste schlechte Nachricht: Mein Zeltpartner hat das Zelt verloren. Um 30 € haben wir uns dann dort ein neues gekauft. Eines, das sich von selbst aufstellt. Das schien zwar anfangs sehr praktisch, doch das Zusammenlegen bereitete einige Schwierigkeiten.


Etwas genervt war ich, da ich tagsüber bloß ungarisches Netz hatte. Weiters war es nicht möglich, erst nach halb 8 Uhr morgens aufzustehen, weil man in den Zelten gekocht worden wäre.

Das neue Festival-Band mit den goldenen Fäden hat mir persönlich anfangs nicht so gut gefallen, aber je öfter man es ansieht, desto sympatischer wird es einem.


Grundsätzlich haben wir vom Zeltplatz aus alle Bands gehört, die freitags und samstags auf der Red Stage gespielt haben, da wir unmittelbar vor dem Eingang gezeltet haben.

Zu den Stages bin ich gegangen, als gespielt haben:
- Anti-Flag
- 30 Seconds to Mars
- Rammstein
- IAMX
- HIM
- Deichkind
- Kiss
- Hans Söllner
- Papa Roach
- Bullet for my Valentine
- Korn
- Sportfreunde Stiller
- Volbeat
- Kings of Leon

Leider spielten einige gute Bands gleichzeitig. So weit es möglich war, besuchte ich dann beide Auftritte. Dadurch, dass es so heiß war und ich mir nicht wieder so einen Sonnenbrand holen wollte wie im Vorjahr, sah ich mir manche Bands nicht an.


Nach Hause kamen wir per Zug, da sich unsere Mitfahrgelegenheit zu früh auf den Weg gemacht hatte.

Obwohl das Festival sehr gelungen war, freute ich mich schon auf meine Dusche, mein Bett und Mamas gutes Essen.


Sonntag, 16. Juni 2013

Let's Break up


Achterbahn der Gefühle - und ich hatte zuvor schon genug Stress.

via


Samstag, 15. Juni 2013

They all Hate us


"Life is for the alive, my dear."


via

Freitag, 14. Juni 2013

Love Trust Faith


via


«I'll wrap my hands around your neck so tight with love»


Donnerstag, 13. Juni 2013

Let's Get the Party Started


via


«Ein bisschen Gold und Silber, 
ein bisschen Glitzer Glitzer.
Habt ihr nix zu Fressen hier?
Ich will Pizza»

Deichkind - Remmidemmi

Mittwoch, 12. Juni 2013

Raz dva tri





«Die Sonne scheint mir aus den Händen
kann verbrennen, kann dich blenden»

Rammstein - Sonne

Dienstag, 11. Juni 2013

Vienna Calling


Ein Kurzbesuch in Wien, den wir großteils in der Mariahilfer Straße verbracht haben. 
Projekt 71 hat sich gelohnt und die U-Bahn ist uns mittlerweile auch nicht mehr fremd.



Montag, 10. Juni 2013

Sewing Machine Manual


Seit kurzem haben wir eine zweite Nähmaschine im Haus. Kein sehr aufwändiges, teures Produkt, aber es erfüllt seinen Zweck. Zur hobbymäßigen Verwendung, muss es genügen.





Sonntag, 9. Juni 2013

Black Sheep


In jeder Gesellschaft wird nach einem Sündenbock gesucht. Es dauert lang, diesen Titel wieder los zu werden. Dennoch teilt keiner von ihnen sein Mitleid mit neuen Opfern. 


via

Samstag, 8. Juni 2013

Meanwhile at Home


Gestern habe ich meine In-Dusch Body Milk Nivea-Probe von Swenja bekommen. Ich muss sagen, dass ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis war. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich mir das Originalprodukt demnächst selbst zulege.




Freitag, 7. Juni 2013

Paris Paris


Nach 15-stündiger Busfahrt haben wir es endlich geschafft und sind in Paris in unserem Hotel angekommen. Die Fahrt war weniger bequem als erwartet, aber unser Chauffeur hat sie uns so angenehm als möglich gestaltet. 

Genächtigt haben wir im ibis budget in Porte de Montmartre. Die Gegend war nicht wirklich berauschend, aber für eine Schulklasse akzeptabel. 

Metrostation Garibaldi 


Cathédrale Notre Dame
Die Kathedrale war das erste Wahrzeichen, zu dem wir gewandert sind. Etwas schneller als üblich gelangten wir in das Innere.






Pont des Arts
Wir verweilten etwas an der Schlösserbrücke nahe Notre Dame. Leider hatte von uns niemand ein Schloss dabei.







Centre Pompidou
Kurz durchquerten wir das Kunstzentrum. Die Straßenkünstler waren zu bewundern.




Fahrt auf der Seine
Am ersten Abend stand eine Fahrt auf der Seine an. Wir kamen unter anderem an dem Denkmal für Lady Diana vorbei.





Das erste Mal den Eiffelturm gesehen




Disneyland
Die meiste Vorfreude war mit dem Vergnügungspark verbunden. Dadurch, dass wir in der Schule ein Referat über den Park gemacht haben, hatten wir schon einen groben Überblick und wussten in etwa, welche Attraktionen wir bewundern wollten.
Mit Abstand am Besten war die Fahrt mit der Achterbahn "Space Mountain". 




Sleeping Beauty Castle








Sacré-Cœur de Montmartre

Diese Sehenswürdigkeit stand eigentlich am ersten Tag auf dem Programm, das war aber aus zeitlichen Gründen nicht möglich.





Moulin Rouge
Von außen betrachteten wir das Varieté Moulin Rouge in Pigalle.




Schloss Versailles
Nach kurzer Busfahrt gelangten wir zum Schloss Versailles. Zum Glück mussten wir uns als Schulklasse nicht all zu lange anstellen.







Arc de Triomphe
Durch die Unterführung an der Place Charles-de-Gaulle gelangten wir zum Triumphbogen. 
Unter dem Bogen liegt das Grabmal des unbekannten Soldaten mit der täglich brennenden Flamme im Gedenken an die Toten, die nie identifiziert wurden. 




Champs-Élysées

die Verkehrssituation - für mich ein Chaos

Ausblick auf den Eiffelturm

Abstieg - 284 Stufen


Avenue des Champs-Élysées




Place de la Concorde

Obelisk von Luxor


Louvre
Nach dem Fußmarsch vom Triumphbogen, die Champs-Élysées entlang, hatte keiner mehr Interesse am Louvre. 
Wir haben uns also nur die Mona Lisa angesehen. Ich wäre gerne noch länger geblieben. 

gläserne Eingangspyramide 


Mona Lisa (La Joconde), Leonardo da Vinci, 1503–1506



La Tour Eiffel 
Ich hätte es wirklich bereut, wenn ich nicht auf den Eiffelturm mitgefahren wäre. Man hatte eine fantastische Aussicht.
Die Schlange vor dem Lift war extrem lang, wir hatten wieder Glück, als Gruppe dort zu sein.